Yacht-Bau und Bau-Compliance

Der Bau einer (Super)Yacht ist ein komplexes Abenteuer ohne Standards. Ohne sorgfältige Analyse aller relevanten Aspekte und deren umfassender Verhandlung und Regelung sollte kein Bauvertrag abgeschlossen werden.

Wir begleiten von der Idee über Vorprüfungen, Werft-Ausschreibung, Vertragsverhandlung und -Gestaltung von Werk- und Projektverträgen, Projektmanagement und Bau-Compliance sowie Abnahmen bis hin zu allen rechtlichen und steuerlichen Fragen der Flagge, Registrierung, Versteuerung, Charter sowie während des Betriebs.


Ein Yacht-Bau, vor allem wenn die Yacht völlig „tailor made“ werden soll, ist ein besonderes und komplexes Unterfangen mit vielen Überraschungen und nicht immer linearen Prozessen. Von Anfang an muss alles auf die späteren Betriebs- und Nutzungsziele ausgerichtet werden. Privat oder kommerziell? Werften präsentieren meist Bauverträge, die im Wesentlichen ihre Interessen in kurzen Rahmendaten spiegeln und weder internationalen Rechtskonflikten noch den Interessen des Käufers gerecht werden. Hier müssen die Interessen des späteren Eigners vertreten werden, damit es später keine unliebsamen Überraschungen gibt.

Selten sind große Yachten unter ca. zwei Jahren Bauzeit zu veranschlagen. Wir übernehmen das komplette Bau-Compliance und Legal-Project-Management:

lesen Sie dazu:

INVICTUS Issue 10/2015  Building Protection – Legal considerations for yacht construction

Recht beim Bau einer Superyacht – Teil 1
Recht beim Bau einer Superyacht – Teil 2 Wann ist eine Yacht perfekt?

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.