Unser Yacht-Rundum-Sorglos-Full-Service-Paket für Eigner, Hersteller und Händler

Wir sorgen für einen möglichst reibungs- und problemlosen Bau oder Kauf sowie eine schnelle und rechtssichere Inbetriebnahme Ihrer Yacht bei wirtschaftlich, rechtlich und steuerlich optimaler Gestaltung

  • Wir betreuen und begleiten den gesamten Lebenszyklus einer Yacht.
  • Wir beraten neutral. Ihre Ziele und Wünsche sowie Ihre individuelle Situation sind Basis unseres Auftrags.
  • Wir haben keine Verkaufsinteressen, lassen uns nicht instrumentalisieren, sind weder Agentur noch Broker. Wir sind reputierte Wirtschaftsanwälte und Mandatsträger mit absoluter Loyalität und Vertraulichkeit gegenüber dem Klienten, dessen Interessen wir vertreten. Rechtssicher - nicht um jeden Preis!
  • Wir haben ein Netzwerk und Joint-Ventures erstklassiger und über lange Jahre eingebundener Kollegen und Partner rund um das Mittelmeer sowie an wichtigen internationalen Yacht-Hotspots. Dennoch haben Sie einen persönlichen Ansprechpartner, der sich für Sie engagiert und alles koordiniert: Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann.
  • Wir haften für die Qualität unserer Arbeit und sind entsprechend versichert, auch wenn wir als Wirtschaftsanwälte seit 1994 ohne Haftungsfall sind.
  • Dort wo Sie emotional sein dürfen, behalten wir mit Kalkül und kritischen Sachverstand die Dinge im Auge – für eine allzeit gute Fahrt und Schiff ahoi.

Unsere Serviceleistungen für EIGNER:

Übersichtsgrafik mit den wichtigsten Leistungsbausteinen:

Yacht-Transaktions-Treuhand-Service

Kaum eine Yacht-Transaktion ist ohne sichere Verwaltung und Transfer der vereinbarten Deposits und Zahlungen denkbar.

Wir agieren gerne als unabhängige und vertrauenswürdige Treuhänder (Escrow Agent) im Rahmen unserer anwaltlichen Berufs-Pflichten sowie gemäß Treuhandvereinbarung genau vereinbarter Abläufe und Bedingungen.

Die hinterlegten Gelder werden in Abstimmung mit den Parteien auf einem unserer Anwalts-Ander-Treuhandkonten oder für die Transaktion gesondert eingerichteten Treuhandkonten hinterlegt und ggf. vorübergehend angelegt.

Für unsere Treuhänderstellung berechnen wir unabhängig von der Laufzeit der Treuhandschaft eine Basis-Pauschale sowie eine nach der Höhe des Treuhandbetrages degressiv gestaffelte Vergütung nach Gesetz.

Grundpauschale: 1.000 EUR

zzgl. Hebegebühr nach 1009 VV:

Nimmt der Anwalt Fremdgeld entgegen und leitet er es dem Mandanten oder einem Dritten weiter, entsteht die sog. Hebegebühr nach Nr. 1009 VV-RVG. Schließlich liegt in der Entgegennahme, Überwachung und der Weiterleitung häufig ein immenser Verwaltungsaufwand, den sich der Mandant erspart.

Die Hebegebühr beträgt ein Prozent des weitergeleiteten Betrages, sofern dieser 2.500 Euro nicht überschreitet. Vom Mehrbetrag, der 10.000 Euro nicht übersteigt, fallen zusätzlich 0,5 Prozent an und vom Mehrbetrag über 10.000 Euro noch 0,25 Prozent.

Alle im Zusammenhang mit der Übernahme der Treuhänderstellung verbundenen Bankgebühren, Fremdkosten und Auslagen werden nach Aufwand gesondert in Rechnung gestellt.

Über die Escrow-Tätigkeit hinausgehende Leistungen werden ebenfalls gesondert berechnet.

Evtl. Zinsen auf die hinterlegten Gelder kommen abzüglich anfallender Steuern und Bankgebühren den vereinbarten Berechtigten zu.